Willkommen am Ernst-Reuter-Flughafen  
  Presselounge
  10 Jahre Avicon International Airlines
  Pressearchiv
  Abflug Sommer 2018
  Ankunft Sommer 2018
  Flugziele
  Fluggesellschaften am Airport
  => Fluggesellschaften A - B
  => Fluggesellschaften C - L
  => Fluggesellschaften M - Z
  => Cargogesellschaften
  => Business-Airlines und Private Charter
 
  Flughafeninformation
  Besucher - Rundfahrten - Rundflüge
  Michelstadt-Airport Spotting
  BMI-Group LTD. - der Konzern
  Gästebuch
  Kontakt und Impressum
 
 
Heute waren schon 1 Besucher (31 Hits) hier!
Fluggesellschaften M - Z
Fluggesellschaften M - Z
Airlines M - Z




MAHAN AIR ist eine iranische Linien- und Charterfluggesellschaft mit Sitz in der iranischen Hauptstadt Teheran. Drehkreuz ist der circa 30 km südwestlich von Teheran gelegene Imam Khomeini International Airport. Seit 2001 ist Mahan Air Mitglied der International Air Transport Association (IATA). Mahan Air ist die größte private Fluggesellschaft im Iran.

Terminal


(A346) Airbus A340-600 mit 302 Sitzplätze




Oman Air (
arabisch الطيران العماني, DMG aṭ-Ṭayarān al-ʿumāniyya) ist die nationale Fluggesellschaft des Oman mit Sitz in Maskat und Basis auf dem Flughafen Maskat. Sie ist Mitglied der Arab Air Carriers Organization. Ab Berlin-Michelstadt fliegt Oman Air nach Maskat.

Terminal


(B788) Boeing 787-8 mit 234 Sitzplätzen




Peg
asus Airlines ist eine türkische Fluggesellschaft mit Sitz in Istanbul und Basis auf dem Flughafen Istanbul-Sabiha Gökçen.

Terminal


(B738) Boeing 737-800
mit 189 Sitzplätzen




Qatar Airways (arabisch القطرية, DMG al-Qaṭarīya) ist die nationale Fluggesellschaft Katars mit Sitz in Doha und Basis auf dem Hamad International Airport. Sie ist Mitglied der Arab Air Carriers Organization sowie der Luftfahrtallianz oneworld®. Ab Berlin-Michelstadt fliegt Qatar Airways zu ihrem Hub nach Doha. Von dort aus bestehen zahlreiche internationale Umsteigeverbindungen.

Terminal


(A359) Airbus A350-900 mit 283 Sitzplätzen




Royal Air Maroc, kurz RAM, arabisch ‏الخطوط الملكية المغربية‎, DMG al-Malakīyya al-Maġribīyya, ist eine staatliche marokkanische Fluggesellschaft mit Sitz und Basis in Casablanca sowie Mitglied der Arab Air Carriers Organization. Ab 2012 wurden die A321 außer Dienst gestellt und die Flotte auf Maschinen des Herstellers Boeing vereinheitlicht. Von Berlin-Michelstadt aus fliegt Royal Air Maroc derzeit nach Casablanca.

Terminal


(B738) Boeing 737-800 mit 177 Sitzplätzen





SAS Scandinavian Airlines, kurz SAS, ist eine skandinavische Fluggesellschaft mit Sitz in Stockholm. Sie ist Mitglied der Luftfahrtallianz Star Alliance sowie das größte Unternehmen unter dem Dach der SAS Group. Ab Berlin-Michelstadt fliegt SAS zu ihren drei Drehkreuzen in Kopenhagen-Kastrup, Oslo-Gardermoen und Stockholm-Arlanda.

Terminal



(CRJ9) Canadair Regionaljet 900 mit 88 Sitzplätzen


(B736) Boeing 737-600
mit 123 Sitzplätzen


(B737) Boeing 737-700 mit 141 Sitzplätzen



(320N) Airbus A320neo mit 174 Sitzplätzen




Saudia (arabisch سعودية), früher Saudi Arabian Airlines (الخطوط الجوية العربية السعودية, DMG al-ḫuṭūṭ al-ǧawwiyya al-ʿarabiyya as-saʿūdiyya), ist eine saudi-arabische Fluggesellschaft mit Sitz in Jeddah und Heimatbasis auf dem Flughafen Jeddah und weiteren Basen in Dammam und Riad. Sie ist eine der größten Fluggesellschaften im Nahen Osten sowie Mitglied der Arab Air Carriers Organization und der Luftfahrtallianz SkyTeam. Ab Berlin-Michelstadt fliegt Saudia nach Riad.

Terminal


(B789) Boeing 787-900
mit 298 Sitzplätzen




S7 Airlines (bis März 2006 Siberia Airlines) ist eine russische Fluggesellschaft mit Sitz in Moskau und Basen auf den Flughäfen Moskau - Domodedowo, Nowosibirsk - Tolmatschowo und Irkutsk. Sie ist Mitglied der Luftfahrtallianz oneworld®. Ab Berlin-Michelstadt fliegt S7 Airlines nach Moskau - Domodedowo.

Terminal


(E170) Embraer 170 Regionaljet mit 78 Sitzplätzen





Singapore Airlines, kurz SIA, ist die größte Fluggesellschaft des Stadtstaates Singapur und Mitglied der Luftfahrtallianz Star Alliance. Ihr Drehkreuz ist der Flughafen Singapur-Changi. Sie bildet zusammen mit der Frachtfluggesellschaft Singapore Airlines Cargo das Dachunternehmen Singapore Airlines Group und ist an der Singapore Exchange gelistet. Singapore Airlines ist die weltweit am häufigsten ausgezeichnete Fluggesellschaft. Durch Skytrax wurde sie aufgrund von Nutzerbewertungen mehrfach zur „Airline des Jahres“ gewählt. Zu den jüngsten Auszeichnungen zählt auch der Business Traveller Award 2012 als „Beste Airline für Geschäftsreisende“. Ab Berlin-Michelstadt fliegt Singapore Airlines mit dem A350-900XWB nach Singapur.

Terminal


(A359) Airbus A350-900 mit 253 Sitzplätzen




South African Airways, kurz SAA – früher auch Suid-Afrikaanse Lugdiens – SAL auf Afrikaans – ist die größte nationale und internationale südafrikanische Fluggesellschaft mit Sitz in Kempton Park und Basis auf dem Flughafen O. R. Tambo bei Johannesburg. Sie ist Mitglied der Luftfahrtallianz Star Alliance und unterhält Kooperationen mit den Regionalgesellschaften Airlink und South African Express Airways. Ab Berlin-Michelstadt fliegt South African Airways zu ihrem Hub nach Johannesburg.

Terminal


(A332) Airbus A330-200 mit 222 Sitzplätzen





Sunexpress (Eigenschreibweise SunExpress) ist eine deutsche Billigfluggesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main und Basis auf dem Flughafen Frankfurt am Main. Sie ist eine Tochtergesellschaft der türkischen Sunexpress. Ab Berlin - Michelstadt fliegt Sunexpress zu verschiedenen Urlaubsdestinationen rund ums Mittelmeer und am Roten Meer.


Terminal



(B738) Boeing 737-800 mit 189 Sitzplätzen (Sonderlackierung "El Gouna Shuttle")


(B738) Boeing 737-800 mit 189 Sitzplätzen




Swiss International Air Lines, im Aussenauftritt kurz SWISS, ist eine Schweizer Fluggesellschaft mit Sitz in Basel und Drehkreuz auf dem Flughafen Zürich. Sie ist zu 100 Prozent ein Tochterunternehmen der Deutschen Lufthansa AG und Mitglied der Luftfahrtallianz Star Alliance. Ab Berlin-Michelstadt fliegt Swiss nach Genf und zu ihrem Drehkreuz nach Zürich.


Terminal



(CS10)
Bombardier CS100 mit 125 Sitzplätzen


(Q400) Bombardier Q400 mit 76 Sitzplätzen (operated by Austrian Airlines)





Transportes Aéreos Portugueses (TAP Portugal, ehemals TAP Air Portugal) ist die größte portugiesische Fluggesellschaft. Sie hat ihren Sitz am Flughafen Aeroporto da Portela in Lissabon, der gleichzeitig als ihr Drehkreuz dient.


Terminal



(A321) Airbus A321-200
mit 204 Sitzplätzen



 

TAROM (kurz für Transporturile Aeriene Române) ist die staatliche Fluggesellschaft Rumäniens mit Sitz in Bukarest und Basis auf dem Flughafen Bukarest Henri Coandă. Sie ist Mitglied der Luftfahrtallianz SkyTeam sowie des Vielfliegerprogramms Flying Blue. Ab Berlin-Michelstadt fliegt Tarom zu ihrem Drehkreuz nach Bukarest.

Terminal


(A318) Airbus A318 mit 113 Sitzplätzen




Thai Airways International (kurz THAI) ist die staatliche Fluggesellschaft Thailands mit Sitz in Bangkok und Basis auf dem Flughafen Bangkok-Suvarnabhumi. Sie ist Gründungsmitglied der Luftfahrtallianz Star Alliance. Ab Berlin-Michelstadt fliegt Thai Airways nach Bangkok.

Terminal


(B744) Boeing 747-400 mit 375 Sitzplätzen




TUIfly (Eigenschreibweise TUIfly) ist eine deutsche Fluggesellschaft mit Sitz in Langenhagen und Basis auf dem Flughafen Hannover-Langenhagen. Sie ist eine Tochtergesellschaft des Touristikkonzerns TUI und Mitglied des Konzernverbundes TUI Airlines. Ab Berlin-Michelstadt bedient Tuifly zahreiche touristische Destinationen im Mittelmeerraum, auf den Kanaren und den Kapverden.

Terminal


(B738) Boeing 737-800 mit 189 Sitzplätzen


(B738) Boeing 737-800 in Sonderlackierung Tui Blue Hotels mit 189 Sitzplätzen



TUNISAIR ist eine tunesische Fluggesellschaft mit Sitz in Tunis, die sowohl Linien- als auch Charterflüge anbietet.


Terminal


(B736) Boeing 737-600 mit 126 Sitzplätzen


 

Türk Hava Yolları A. O., kurz THY, international auch TURKISH AIRLINES, ist die teilstaatliche Fluggesellschaft der Türkei mit Sitz in Istanbul und Mitglied der internationalen Luftfahrt-Allianz Star-Alliance. Ab Berlin-Michelstadt International fliegt Turkisch Airlines zu ihrem Hub nach Istanbul - Atatürk.


Terminal


(B739) Boeing 737-900ER mit 151 Sitzplätzen


(A321) Airbus A321-200 mit 188 Sitzplätzen




United Airlines ist eine amerikanische Linienfluggesellschaft mit Sitz in Chicago, deren Unternehmensgeschichte in das Jahr 1926 zurückreicht. United ist Gründungsmitglied der Luftfahrtallianz Star Alliance und Muttergesellschaft von United Express, der Frachtdivision United Cargo sowie der United Services für Flugzeugwartung. Im Oktober 2015 beschäftigte United Airlines mehr als 84.000 Mitarbeiter, verfügte über eine Flotte von 691 eigenen Flugzeugen sowie 531 Maschinen der United-Express-Partner und betrieb insgesamt mehr als 4.750 Flüge pro Tag. Das weltweite Streckennetz umfasste im Oktober 2015 neben den 218 US-amerikanischen Zielorten 134 Flugziele in 58 Ländern auf sechs Kontinenten. Ab Berlin-Michelstadt fliegt United Airlines zu mehreren Zielen in den USA.

Terminal


(B772) Boeing 777-200ER mit 267 Sitzplätzen


(B764) Boeing 767-400ER mit 242 Sitzplätzen





Die Fluggesellschaft Vaduzia ist Teil der Air Icona Group mit Sitz am Flughafen Sharm-al-Icona. Vaduzia ist Flagcarrier des Fürstentums Liechtenstein. Das Unternehmen hat Basen am Flughafen Liechtenstein und am Flughafen Sharm-al-Icona. Vaduzia ist Mitglied der UNIQ-Allianz und Partner des Vielfliegerprogramms Q-Miles. Einmal täglich verbindet Vaduzia Berlin-Michelstadt mit Sharm-al-Icona.

Terminal



(A321) Airbus A321 mit 174 Sitzplätzen




VLM Airlines (kurz für Vlaamse Luchttransportmaatschappij, dt. „Flämische Lufttransportgesellschaft“) ist eine belgische Regionalfluggesellschaft mit Sitz in Antwerpen und Basis auf dem Flughafen Antwerpen. Die Holding betreibt seit Anfang 2017 auch den Flughafen Maribor in Slowenien und ist Eigentümerin der in Ljubljana ansässigen VLM Airlines Slowenia, deren Flugbetrieb von der belgischen VLM Airlines durchgeführt wird. Ab Berlin-Michelstadt fliegt VLM zu ihrem Hub nach Antwerpen.

Terminal



(FOK5) Fokker 50 mit 50 Sitzplätzen




Vueling Airlines SA ist eine spanische Billigfluggesellschaft mit Sitz in El Prat de Llobregat. Ab Berlin-Michelstadt International fliegt Vueling nach Barcelona.

Terminal


(A320) Airbus A320-200 mit 180 Sitzplätzen





WOW air ist eine isländische Billigfluggesellschaft mit Sitz in Reykjavík und Basis auf dem Flughafen Keflavík. WOW air fliegt von Keflavík zahlreiche Ziele in Europa und in Israel sowie mehrere Städte in Nordamerika an. Ab Berlin-Michelstadt fliegt der Carrier zu seiner Basis am Flughafen Flughafen Keflavík.

Terminal


(A333) Airbus A330-300 mit 343 Sitzplätzen

► Fluggesellschaften A - B

► Fluggesellschaften C - L
► Fluggesellschaften M - Z
► Cargogesellschaften
► Business-Airlines und Private Charter

Modellflughafen 1:500  
  Achtung!!! Bei dieser Homepage handelt es sich um die Internetpräsentation eines Modellflughafens im Maßstab 1:500! Alle Angaben, z. B. zu Flügen, sind nicht real sondern reine Fantasie! Und nun viel Spaß mit dieser Homepage!  
Uhrzeit am Airport  
  Folgende Können Sie Uhr Homepage  
Wettervorhersage  
   
Streckennews  
  Avicon International Ailrines bietet künftig auch vier wöchentliche Flüge nach Bukarest an. Daneben werden die Flüge nach Skopje, Rom und Düsseldorf aufgestockt. Geflogen werden diese zusätzlichen Rotationen alle mit Airbus A319.

------------------------------------
VLM Airlines startet am 1.7.2018 zwei tägliche Flüge nach Antwerpen am Tagesrand. Geflogen wird mit einer Fokker 50. Am Samstag und Sonntag werden die Flüge je einmal täglich angeboten.

------------------------------------
Laudamotion startet am 1.7.2018 saisonale Flüge zu ausgewählten Urlaubsdestinationen. Mit Boeing 737-800 von Ryanair geht es nach Brindisi, Pula, Rijeka und Girona / Barcelona. Die Flüge sind bereits zur Buchung freigeschaltet.
 
Exclusive Airlinepartner  
  ein Bild ein Bild