Willkommen am Ernst-Reuter-Flughafen  
  Presselounge
  10 Jahre Avicon International Airlines
  Pressearchiv
  Abflug Sommer 2018
  Ankunft Sommer 2018
  Flugziele
  Fluggesellschaften am Airport
 
  Flughafeninformation
  Besucher - Rundfahrten - Rundflüge
  Michelstadt-Airport Spotting
  BMI-Group LTD. - der Konzern
  Gästebuch
  Kontakt und Impressum
 
 
Heute waren schon 1 Besucher (36 Hits) hier!
10 Jahre Avicon International Airlines
Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Avicon International Airlines stellen wir Ihnen hier die Fluggesellschaft näher vor. Am Ende der Seite finden Sie außerdem eine Galerie mit Fotos aus der 10-jährigen Unternehmensgeschichte.




Avicon-Tower - hier ist die Verwaltung von Avicon untergebracht


Unser Unternehmen:
________________________________________________________


Avicon International Airlines ist eine deutsche Fluggesellschaft mit Sitz am Flughafen Berlin-Michelstadt und eine Tochtergesellschaft der Avicon Airlines Group (AAG). Avicon ist Mitglied der UniQ-Allianz und Partner des Vielfliegerprogrammes "Q-Miles". Die Flugzeuge von Avicon werden exklusiv im Technikbetrieb von Technical Solutions am Flughafen Berlin-Michelstadt gewartet. Ab Berlin-Michelstadt fliegt Avicon zu zahlreichen Mittel- und Langstreckenzielen.

IATA-Code:

HK

   
ICAO-Code HKA
   

Rufzeichen:

Avicon

   

Gründung:

01.04.2008

   

Sitz:

Flughafen Berlin-Michelstadt
   
Operative Basen: Flughafen Berlin-Michelstadt (Hub)
   
Unternehmensform:
GmbH & Co. KG (Deutsches AOC)
   

Management:

Martin Micheler (CEO)
Matthias Körner (Vice-CEO)

   

Mitarbeiterzahl:

1.107 (Stand: 10.02.2018)

   

Umsatz:

127 Mio. € (2016)

   

Bilanzsumme:

132 Mio. € (2016)

   

Jahresgewinn:

12 Mio. € (2016)

   
Fluggastaufkommen: 1,27 Mio. PAX in 2016
   

Allianz:

UNIQ - The airlines world-net

   
Vielfliegerprogramm: Q-Miles
   

Ziele:

Weltweit

   
Flotte: 5 Airbus A330-200 (260 Sitzpl. Busin. / Eco+ / Eco)
1 Airbus A310-300 (240 Sitzplätze Eco+ / Eco) (Reservejet)
6 Airbus A321SL (220 Sitze Eco+ / Eco)
6 Airbus A320SL (180 Sitze Eco+ / Eco)
4 Airbus A319 (150 Sitze Eco+ / Eco)

______________________________
Aktuelle Gesamtflotte: 22 Flugzeuge



Die gesamte Flotte ist mit dem Onboard-W-LAN-System SKY-LAN® für Passagiere ausgestattet


Unsere aktuelle Flotte:
________________________________________________________



Airbus A330-200 der Avicon International Airlines
5 Exemplare in der Flotte



Airbus A310-300 der Avicon International Airlines
1 Exemplar in der Flotte als Reservejet



Airbus A321SL der Avicon International Airlines
6 Exemplare in der Flotte


Airbus A320SL der Avicon International Airlines
6 Exemplare in der Flotte


Airbus A319 der Avicon International Airlines
4 Exemplare in der Flotte


Unsere Geschichte:
________________________________________________________


Avicon wurde am 1.4.2008 unter dem Namen HK-Airways gegründet. Die Fluggesellschaft übernahm zunächst Regionalflüge. In den folgenden beiden Jahren erweiterte HK-Airways ihre Flotte stetig - auch um Langstreckenflugzeuge vom Typ Boeing 747. Interkontinentalziele kamen so zum Streckenportfolio hinzu. Zur besseren Vermarktung der Flüge nannte sich HK-Airways im Frühling 2009 in Sun Air um. Schon wenige Monate später erfolgte ein weiteres Re-Branding: Avicon International Airlines war der neue Markenname. Bis heute blieb allerdings der ursprüngliche Airline-Code HK bzw. HKA erhalten. Ab 2010 widmete sich Avicon hauptsächlich dem Chartergeschäft. Eigene Linienflüge wurden nicht mehr angeboten. 2016 begann ein Prozess des Wiederaufbaues einer großen Flotte. 2017 wurde das neue Corporate Design eingeführt. Mit einer Flotte von über 20 Flugzeugen ist Avicon International Airlines heute als Homecarrier am Flughafen Berlin-Michelstadt International sowohl auf Kurz- und Mittelstrecken als auch auf Interkontinentalverbindungen erfolgreich unterwegs.


2008: Die erste Firmenzentrale von HK-AIR


2008 wurde Avicon als HK Air gegründet - erstes Flugzeug war eine Bombardier Dash 8 Q400


2008 stieß diese Sun Dornier als zweites Flugzeug zur Flotte der HK-Air


2008: Die Flugzeuge von HK-Air, zum Teil bereits mit dem neuen Schriftzug Sun Air, auf dem Vorfeld als im Dezember 2008 wegen Schneeverwehungen der Flugbetrieb unterbrochen werden musste



2009 zeigte die Sun Air ihr neues Nachfolgebranding (vormals HK-Air) stolz auf ihrer gesamten damaligen Flotte


2009: Eines der beiden Flagschiffe der Sun Air - die Boeing 747


2009 flog Avicon mit zwei Boeing 747 auch Langstrecken - unter anderem Direktflüge nach Sydney - mit dem Slogan FlyAvicon und dem damaligen Vice-CEO im Portrait


2009: Avicon eröffnet auf dem Dach des damaligen Terminal C das First-Restaurant, das gleichzeitig den Mitarbeitern der Airline als Kantine dient


2009 und 2010 waren mehrere Embraer 170 für Avicon unterwegs - vor allem auf innerdeutschen Strecken



2010: Der erste Airbus A321 stieß zur Avicon-Flotte



2010 betrieb Avicon zur ersten Blütezeit zwei Boeing 747 für Langstreckenflüge


2010 hatte Avicon unter anderem vier Boeing 737 in der Flotte - darunter 3 Boeing 737-800 und eine Boeing 737-700


2017 war für diese Boeing 757-300 in Economybestuhlung Schluss, die bis dahin im Vollcharter vermarktet wurde



2017 wurde auch diese Challenger 800 ausgeflottet, die bis dahin für Businessflüge verchartert wurde


2017 hatte Avicon für die Flüge nach Las Vegas einen Airbus A340-600 in Coca Cola Livery gemietet


2017 wurde die letzte Boeing 737, in diesem Fall eine Boeing 737-300 mit nachgerüsteten Winglets, ausgeflotte

Modellflughafen 1:500  
  Achtung!!! Bei dieser Homepage handelt es sich um die Internetpräsentation eines Modellflughafens im Maßstab 1:500! Alle Angaben, z. B. zu Flügen, sind nicht real sondern reine Fantasie! Und nun viel Spaß mit dieser Homepage!  
Uhrzeit am Airport  
  Folgende Können Sie Uhr Homepage  
Wettervorhersage  
   
Streckennews  
  Neue Flüge in die Sonne: Small Planet Airlines fliegt mit A320 ab August nach Heraklion, Rhodos, Palma de Mallorca, Hurghada, Marsa Alam und Sharm-el-Sheikh. Die Buchung ist über jedes Reisebüro möglich.

------------------------------------
Avicon International Ailrines bietet künftig auch vier wöchentliche Flüge nach Bukarest an. Daneben werden die Flüge nach Lissabon, Skopje, Rom und Düsseldorf aufgestockt. Geflogen werden diese zusätzlichen Rotationen alle mit Airbus A319 bzw. A320.

------------------------------------
VLM Airlines startet am 1.7.2018 zwei tägliche Flüge nach Antwerpen am Tagesrand. Geflogen wird mit einer Fokker 50. Am Samstag und Sonntag werden die Flüge je einmal täglich angeboten.
 
Exclusive Airlinepartner  
  ein Bild ein Bild